Leitbild IFK – Switzerland Kyokushinkai

Leitidee

«Die Karatekas stehen für uns im Mittelpunkt und sollen sich innerhalb der gelebten Budokultur wohlfühlen»

Leitsätze

Der Schweizerische Karate-Verband «IFK – Switzerland Kyokushinkai»

  • ist der führende Fachverband für Kyokushinkai Karate in der Schweiz
  • sorgt dafür, dass Kyokushinkai Karate als anerkannte Budo-Kampfkunst und attraktive Wettkampfsportart in ihrer ganzen Vielfalt in der Schweiz breit abgestützt und verankert ist, indem er

 

  1. über eine zukunftsgerichtete und bedürfnisorientierte, auf gesunden Finanzen basierende Verbandspolitik betreibt.
  2. über schlanke, leistungs- und entwicklungsorientierte Führungs- und Ausbildungsstrukturen sowie über gut ausgebaute sportliche, organisatorische, pädagogische und technische Dienstleistungen verfügt.
  3. in Zusammenarbeit mit den Dojos eine gezielte Nachwuchsarbeit betreibt und die Breitenförderung in allen Bereichen massgebend unterstützt.
  4. alles daran setzt, dass Kyokushinkai Karate in der Schweiz als Breiten-, Leistungs- und Hochleistungssport betrieben und erfahren werden kann.
  5. in Zusammenarbeit mit den Regional- und Kantonalverbänden sowie Vereinen eine gezielte Nachwuchsarbeit betreibt und die Breitenförderung in allen Bereichen massgebend im Sinne der J+S Leitbilder und Vereinbarungen unterstützt.
  6. auch die Zusammenarbeit mit anderen Karateorganisationen, den polysportiven Verbänden, dem Behindertensport, mit den Schulen und Ausbildungsinstitutionen soweit möglich pflegt und zu karateverwandten Sportarten, wenn sinnvoll, Kontakt sucht.
  • ist Mitglied des Weltverbandes „International Federation of Karate Kyokushin“ (IFK), beachtet dessen Regeln sowie Vorschriften und arbeitet aktiv in seinen Gremien mit.
  • fördert und unterstützt die Durchführung nationaler und internationaler Anlässe und Meisterschaften in der Schweiz, kann dabei selber als Organisator auftreten und stellt seine fachlichen und personellen Kompetenzen auch in einem kommerziellen Sportmarkt über die Karateszene Schweiz hinaus weiteren Zielgruppen zur Verfügung.
  • ist sich seiner gesellschaftspolitischen und ethischen Verantwortung bewusst, fördert über seine eigene Arbeit und zusammen mit Verbänden und Vereinen sportliche und soziale Leistungsbereitschaft, Gesundheit und Lebensqualität.
  • ist ein zuverlässiger und interessanter Partner für die Wirtschaft und fördert das Ansehen von Kyokushinkai Karate in der Öffentlichkeit.